+498932635867
Christine Stegmann exklusive Partnervermittlung – Logo

Der Unterschied zwischen Dating & Flirten

Es gibt einen sehr großen Unterschied zwischen „Dating“ und „Flirten“.

Kurz zusammengefasst: Beim Dating gehen zwei Menschen aus, um eine evtl. Beziehung auszuloten und diese in der Öffentlichkeit als Paar zu erkunden. 

Flirten bedeutet, sich jemandem gegenüber so zu verhalten, als könnte man verliebt sein, aber ohne momentane ernsthafte Absichten.

 

Was bedeutet DATING?

Die spezifische Bedeutung des Begriffs „Dating“ ist unklar, aber Dating bezieht sich im Grunde auf die Zeit, in der Menschen herausfinden wollen, ob ihre Beziehung in Richtung einer dauerhaften Beziehung gehen sollte oder nicht. Man verabredet sich, um mehr über das Wesen der anderen Person zu erfahren, um romantische Gefühle zu testen und einfach, um eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Diese Verabredung ist dann ein Treffen mit jemandem, den man wertschätzt und mit dem man seine kostbare Zeit verbringen möchte. Verabredungen können überall stattfinden: wandern gehen, ein Picknick machen, ins Kino oder essen gehen – all das ist Dating. Bei einer Verabredung geht es darum, sich gegenseitig kennen zu lernen, um einen geeigneten Partner zu finden. Verabredungen sind von kurzer Dauer, aber das Flirten kann immer weitergehen.

Man kann mit jedem flirten, aber eine Verabredung ist dann beendet, wenn man sich ganz auf eine Person einlässt und seine Zeit mit dem Partner verbringt. Es gibt jedoch keine objektiven Definitionen von Dating und Flirten, es kommt darauf an, wie man die eigene Natur versteht und zwischen wahren Gefühlen und Flirten unterscheidet.

Was ist FLIRTEN?

Andererseits beinhaltet das Flirten eine Reihe von Intimitäten. Flirten ist die natürliche Tendenz, sich auf eine bestimmte Art und Weise zu verhalten oder zu reagieren, ohne dass es einem beigebracht wurde; es ist ein menschliches Verhalten, auf diese Weise zu reagieren. Flirten vermittelt immer ein oberflächliches und unbeschwertes Gefühl, wohingegen bei einer ernsthaften Beziehung die Emotionen viel tiefer verwurzelt sind. Es gibt verschiedene Aspekte des Flirtens, an denen man erkennen kann, welche Art von Flirter man ist:

  • Verfügbarkeit:
    Dies ist die einfachste Art zu flirten, die persönliche Information zu geben, dass man Single ist, indem man die andere Person fragt, was sie an diesem Abend macht oder was ihre Pläne für diesen Freitag sind.
  • Scherz:
    Nun, das ist nicht nur ein Zeichen von Freundlichkeit. Hier versucht man, witzig zu sein, damit man den anderen damit beeindrucken kann.
  • Komplimente machen:
    Dies ist ein weiteres dieser Zeichen, bei dem ein Freund zum Bewunderer wird.
  • Hilfe anbieten oder um Hilfe bitten:
    Wenn jemand versucht, hilfsbereit zu sein oder etwas für sie oder ihn zu tun, ohne dass man darum bittet, ist das ein klares Zeichen für Flirten. Es ist wie: „Männer neigen dazu, anzubieten, Frauen neigen dazu, zu fragen“.
  • Persönliche Gespräche:
    Wenn jemand mit Ihnen intim oder mit tiefer oder vertraulicher Stimme spricht, ist das ein Zeichen für einen Flirt. Normalerweise ist die Stimme eines Freundes immer höher.
  • Interessen vergleichen:
    In jeder Beziehung möchte man immer wissen, was den Partner interessiert und was er bzw. sie gern tut. Dies ist ein weiteres Zeichen für Flirten, um die Interessen des anderen zu erfahren oder zu vergleichen.

Beim Flirten kommt es auf die Person an, ob sie nur flirten oder in körperlichen Kontakt treten möchte. Manchmal kann der andere durch die Art und Weise, wie man redet, etwas über die Absichten der Person erfahren. Der Augenkontakt, die Art und Weise wie man steht (vor allem bei der persönlichen Kontaktaufnahme) kann viele Zweifel ausräumen, während bei einer Verabredung der Augenkontakt über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten wird, mit einer intensiven Emotion in den Augen. Meistens wird bei Partys, Feiern oder besonderen Anlässen geflirtet. Bei manchen Anlässen wie Silvester oder Geburtstagsfeiern wird ein flirtendes Verhalten eher erwartet.

Fazit:

Wie bereits weiter oben im Text erwähnt, gibt es keine objektiven Definitionen von Dating und Flirten und es kommt wirklich darauf an, wie man die eigene Natur versteht und zwischen wahren Gefühlen und Flirten unterscheidet.

Haben Sie noch Fragen zum Flirtcoaching by Christine Stegmann? Informieren Sie sich jederzeit kostenlos und unverbindlich oder vereinbaren Sie noch heute Ihren ersten, individuellen Einzel-Flirt-Coaching-Termin.

Sie können dabei gerne unser Kontaktformular auf der Homepage nutzen!

 

Wir freuen uns auf den Kontakt – Partnervermittlung Christine Stegmann oder rufen Sie uns an unter:

München
Telefon: +49 (0) 89 32635867
Mobil: +49 (0) 176 20371708

Seeshaupt
Telefon: +49 (0) 8801 9132272

Wir freuen uns auf ihre Nachricht und sind für Sie persönlich da!

1×1 des Datings

Das erste Treffen ist ein aufregender und spannender Moment. Ein tolles erstes Date kann ein wunderbarer Beginn einer Beziehung sein, ein schlechtes erstes Date kann das Kennenlernen negativ beeinflussen.

Fernbeziehungen

Viele Personen hatten bereits Gefühle für einen Menschen, der seinen Lebensmittelpunkt weiter entfernt hatte. Bei dem Gedanken an das Führen einer Fernbeziehung stellen sich Fragen wie: Hält diese Beziehung?

7 positive Gründe

Die Anzahl der Singles in Deutschland steigt kontinuierlich. Während manche Singles ihren Beziehungsstatus bewusst selbst wählen, sind viele jedoch schlichtweg unfreiwillig Single. Doch die Hilflosigkeit bei der Suche nach Zweisamkeit rührt oft von einem Dschungel an Online-Singlebörsen und Partnervermittlungen.

Fernbeziehungen

Viele Personen hatten bereits Gefühle für einen Menschen, der seinen Lebensmittelpunkt weiter entfernt hatte. Bei dem Gedanken an das Führen einer Fernbeziehung stellen sich Fragen wie: Hält diese Beziehung?

7 positive Gründe

Die Anzahl der Singles in Deutschland steigt kontinuierlich. Während manche Singles ihren Beziehungsstatus bewusst selbst wählen, sind viele jedoch schlichtweg unfreiwillig Single. Doch die Hilflosigkeit bei der Suche nach Zweisamkeit rührt oft von einem Dschungel an Online-Singlebörsen und Partnervermittlungen.

Minderwertigkeitskomplexe in Partnerschaften und Beziehungen

Jeder Mensch hat mal einen schlechten Tag, es gelingt einem nichts, es geht alles schief und am besten man wäre morgens im Bett geblieben. Begleitet einen jedoch das Gefühl der Unwürdigkeit permanent und wird es stetig durch das Bedürfnis Anerkennung zu bekommen genährt, spricht man von Minderwertigkeits-Komplexen.

7 positive Gründe

Die Anzahl der Singles in Deutschland steigt kontinuierlich. Während manche Singles ihren Beziehungsstatus bewusst selbst wählen, sind viele jedoch schlichtweg unfreiwillig Single. Doch die Hilflosigkeit bei der Suche nach Zweisamkeit rührt oft von einem Dschungel an Online-Singlebörsen und Partnervermittlungen.

Minderwertigkeitskomplexe in Partnerschaften und Beziehungen

Jeder Mensch hat mal einen schlechten Tag, es gelingt einem nichts, es geht alles schief und am besten man wäre morgens im Bett geblieben. Begleitet einen jedoch das Gefühl der Unwürdigkeit permanent und wird es stetig durch das Bedürfnis Anerkennung zu bekommen genährt, spricht man von Minderwertigkeits-Komplexen.

HÖCHSTE ZEIT FÜR PARTNERSUCHE!

Besonders während der Sommerzeit konvertieren einige unfreiwillige Singles, gerne zur Gruppe der freiwilligen Singles. Denn kaum eine andere Jahreszeit bietet so viel mehr Kontakt-Möglichkeiten, Spontanität, gefühlte Freiheit und Lebensfreude.